Nadja Bolliger tritt zum zweiten Wahlgang an

FDP-Kandidatin Nadja Bolliger hat bei der Ersatzwahl für den Stadtrat Romanshorn 390 Stimmen geholt. Sie hat von fünf Kandierenden mit nur 21 Stimmen Abstand das zweitbeste Resultat erzielt. Bolliger tritt engagiert und zuversichtlich zum zweiten Wahlgang am 25. September 2022 an.

Die FDP Romanshorn freut sich sehr über dieses hervorragende Resultat und gratuliert Nadja Bolliger herzlich. Das sehr gute Resultat ist ein Vertrauensbeweis der Romanshorner Bevölkerung in die 24-jährige Kandidatin. Sie bringt breite Erfahrung im Finanz- und Rechtswesen sowie in der Vereins- und Jugendarbeit mit. Nadja Bolliger würde als bürgerliche und KMU-nahe Frau den Stadtrat bereichern.

"Ich hatte viele schöne Begegnungen und gute Gespräche im Wahlkampf. Das Resultat freut mich sehr", sagt Nadja Bolliger. Und FDP-Vizepräsident Andreas Karolin ergänzt: "Wir haben auf die richtige Kandidatin gesetzt. Ich bin zuversichtlich, dass sie im zweiten Wahlgang ihr Ziel erreichen wird."


Nadja Bolliger stellt sich vor

Jetzt - für die Zukunft!

Romanshorn hat grosses Potential. Davon bin ich überzeugt. Dieses Potential muss noch besser ausgeschöpft werden. Als Vereinsmensch ist es mir ein grosses Anliegen, dass gute Rahmenbedingungen für unsere Vereine herrschen. Die Stadt Romanshorn muss das würdigen und Eigeninitiativen unterstützen. Bei der längst überfälligen Mehrzweckhalle ist im Hinblick auf die Kostenintensität sicherzustellen, dass für die Vereine auch wirklich ein Mehrwert entsteht. Eine Kostenexplosion gilt es zu vermeiden.

Romanshorn muss in den nächsten Jahren investieren. Die Investitionen müssen jedoch besser priorisiert werden, um die Ressourcen zielgerichtet einsetzen zu können. Weit oben auf der Prioritätenliste stehen für mich auch der Bahnhofplatz und die Projekte um den Hafen.  Bei der Ankunft mit dem Zug bietet sich leider nicht das Bild, das ich mir von Romanshorn wünsche.

In Romanshorn bin ich aufgewachsen. Beruflich war ich nach meiner Fachmatura Pädagogik für drei Jahre in Frauenfeld beim Straf- und Massnahmenvollzug des Kantons Thurgau tätig. Mittlerweile arbeite ich in der Finanzabteilung des Amts für Hochschulen des Kantons St.Gallen und bin dabei, mein Studium in Business Administration abzuschliessen.

Ich möchte mich für Sie alle, liebe Romanshornerinnen und Romanshorner, aktiv einsetzen. Für Ihre Unterstützung und Ihre Stimme bedanke ich mich jetzt schon!

Herzlich,
Ihre Nadja Bolliger


Nadja Bolliger in den Stadtrat Romanshorn

Die FDP Romanshorn hat Nadja Bolliger für die Ersatzwahl in den Stadtrat vom 19. Juni 2022 nominiert. Die 24-jährige bringt breite Erfahrung im Finanz- und Rechtswesen sowie in der Vereins- und Jugendarbeit mit.

Die 24-jährige bringt breite Erfahrung im Finanz- und Rechtswesen sowie in der Vereins- und Jugendarbeit mit. Die FDP ist überzeugt, dass sie das Stadtratsgremium optimal ergänzen wird.

Nadja Bolliger schloss ihre Ausbildung mit der Fachmatura Pädagogik ab und arbeitet in der Finanzabteilung des St. Galler Amts für Hochschulen. Sie ist Mitglied der Romanshorner Einbürgerungskommission und Vorstandsmitglied der FDP Romanshorn. Für das zurzeit vakante Ressort Freizeit und Sport bringt sie die nötige Erfahrung mit: Sie ist Vorstandsmitglied im Musikverein Romanshorn und war als Jugendleiterin tätig.

Die FDP empfiehlt Nadja Bolliger mit Überzeugung zur Wahl in den Stadtrat. Vizepräsident Andreas Karolin sagt: "Ich schätze ihre zuverlässige und überlegte Art. Nadja Bolliger passt als junge, engagierte und qualifizierte Frau perfekt in dieses Amt."